Melk: 

Informationen zur Bibliothek
Schon in karolingischer Zeit bestand auf dem Felsen über der Donau eine Burg, seit der Zeit der Babenberger auch ein Kanonikerstift; seit 1089 leben und arbeiten in ungebrochener Tradition Benediktiner in Melk. Seit dem Mittelalter unterhält das Kloster eine Schule, heute ein Gymnasium mit fast tausend Schülern; im Mittelalter bestand ein bedeutendes Skriptorium.
Stift und Bibliothek erhielten ihr heutiges Aussehen unter Abt Berthold Dietmayr (reg. 1700-1739). Bibliothek und Kaisersaal (Marmorsaal) rahmen die Kirche ein (Bild 02) und zeigen dank der Lage des Klosters auf der Anhöhe über der Donau schon von Weitem, dass die „Gottesburg“ mit der Kirche im Zentrum einerseits der Wissenschaft verpflichtet ist und andererseits sich in die Ordnung des Reiches eingegliedert wusste. Die architektonische Komposition zeigt damit die hohe Wertschätzung der geistigen Arbeit im Kloster.
Hervorzuheben ist das den Raum überspannende Deckengemälde von Paul Troger (1698-1762), desjenigen Künstlers, der auch die Kaiserliche Hofbibliothek in Wien ausgemalt hat. Hervorzuheben ist ferner die Konsequenz, mit der man in Melk zur Vervollkommnung der Raumwirkung – wie in der Barockzeit üblich – selbst große Bücherbestände einheitlich eingebunden hat (Bilder 06, 07, 12, 16, 17).
Vier Fensternischen sind verblendet; dort liegen Arbeitskabinette, deren Drehtüren durch Regale kaschiert sind. Im Obergeschoß seitlich des Hauptsaales sind schon 1767/70 zwei weitere Räume zum Lesen und Arbeiten eingerichtet worden.
Die Stiftsbibliothek besitzt etwa 1.800 Handschriften, 750 Inkunabeln, 1.700 Werke des 16. Jh., 4.500 Werke des 17. Jh. und 18.000 Werke des 18. Jh.; zusammen mit den neueren Schriften hat die Bibliothek heute etwa 100.000 Bände; 16.000 davon stehen im großen historischen Saal.

[Die Aufnahmen sind im Jahre 2006 während einer Exkursion von Studierenden des Fachs Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin gemacht worden; schon im Jahre 1989 hatten Studierende der Universität zu Köln die Stiftsbibliothek Melk besucht.]

Ellegast, Burkhard [et al.]: Stift Melk / Fotos: Augustin Baumgartner … – 8., korr., neu überarb. u. erw. Aufl. – Melk : Stift Melk, 1998. – . 96 S. : zahlr. farb. Ill. – Literaturhinweise: S. 96

Internet: www.stiftmelk.at

Kontakt: Stift Melk, Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1, A – 3390 Me

Stiftsbibliothek Melk 01.jpg
Stiftsbibliothek Melk 01.jpg
Betrachtet: 2966 Mal

Stiftsbibliothek Melk 02.jpg
Stiftsbibliothek Melk 02.jpg
Betrachtet: 1390 Mal

Stiftsbibliothek Melk 03.jpg
Stiftsbibliothek Melk 03.jpg
Betrachtet: 1271 Mal

Stiftsbibliothek Melk 04.jpg
Stiftsbibliothek Melk 04.jpg
Betrachtet: 1300 Mal

Stiftsbibliothek Melk 05.jpg
Stiftsbibliothek Melk 05.jpg
Betrachtet: 1442 Mal

Stiftsbibliothek Melk 06.jpg
Stiftsbibliothek Melk 06.jpg
Betrachtet: 3242 Mal

Stiftsbibliothek Melk 07.jpg
Stiftsbibliothek Melk 07.jpg
Betrachtet: 1629 Mal

Stiftsbibliothek Melk 08.jpg
Stiftsbibliothek Melk 08.jpg
Betrachtet: 1369 Mal

Stiftsbibliothek Melk 09.jpg
Stiftsbibliothek Melk 09.jpg
Betrachtet: 1550 Mal

Stiftsbibliothek Melk 10.jpg
Stiftsbibliothek Melk 10.jpg
Betrachtet: 1348 Mal

Stiftsbibliothek Melk 11.jpg
Stiftsbibliothek Melk 11.jpg
Betrachtet: 1466 Mal

Stiftsbibliothek Melk 12.jpg
Stiftsbibliothek Melk 12.jpg
Betrachtet: 1410 Mal

Stiftsbibliothek Melk 13.jpg
Stiftsbibliothek Melk 13.jpg
Betrachtet: 1268 Mal

Stiftsbibliothek Melk 14.jpg
Stiftsbibliothek Melk 14.jpg
Betrachtet: 1342 Mal

Stiftsbibliothek Melk 15.jpg
Stiftsbibliothek Melk 15.jpg
Betrachtet: 1379 Mal

Stiftsbibliothek Melk 16.jpg
Stiftsbibliothek Melk 16.jpg
Betrachtet: 2037 Mal

Stiftsbibliothek Melk 17.jpg
Stiftsbibliothek Melk 17.jpg
Betrachtet: 1567 Mal

Stiftsbibliothek Melk 18.jpg
Stiftsbibliothek Melk 18.jpg
Betrachtet: 1944 Mal

Stiftsbibliothek Melk 19.jpg
Stiftsbibliothek Melk 19.jpg
Betrachtet: 1453 Mal

Stiftsbibliothek Melk 20.jpg
Stiftsbibliothek Melk 20.jpg
Betrachtet: 3074 Mal

Stiftsbibliothek Melk 21.jpg
Stiftsbibliothek Melk 21.jpg
Betrachtet: 3102 Mal


Powered by Gallery v1 RSS
Home | zur Datenbank | Impressum | Kontakt | Information
Fotos Copyright: Christoph Seelbach, Kontakt: Engelbert Plassmann, Philipp Mayr